Früchte, Blumen und Gospelgesang beim Erntedankgottesdienst in Wachenbuchen

Der Herbst ist gekommen, unübersehbar die sich bunt färbenden Blätter der Bäume, der reiche Blumenschmuck in den Gärten und die sich unter der Last der Früchte biegenden Obstbäumen landauf landab. Zeit innezuhalten, sich über all die guten Dinge zu freuen und Dank zu sagen für die reiche Ernte und alle Gaben, die uns der Schöpfer zuteilwerden lässt.
Der Erntedankgottesdienst in Wachenbuchen am vergangenen Sonntag verwöhnte alle Sinne:
Für Augen und Nasen die Schätze aus den Obst- und Gemüsegärten im Ort, den leuchtenden Blumenschmuck im Altarraum, und nicht zu vergessen, die leckeren selbstgekochten Marmeladen aus den Küchen der Landfrauen Wachenbuchen.
Kopf und Geist wurden angeregt durch die bewegende und nachdenkliche Predigt von Pfarrer Häfner. Die Ohren und das Gemüt wurden verwöhnt vom Gospelchor Praise Him, der mit berührenden und schwungvollen Liedern einen fröhlichen akustischen Rahmen schaffte. Die versammelte Gemeinde ließ sich mitreißen und klatschte und schnippte zur Musik. Dem in der Gemeinde Buchen beheimatete Chor unter Leitung von Kantor Oliver Pleyer ist es eine große Freude und ein großes Bedürfnis, Teil des geistlichen Lebens in der Gemeinde zu sein.
Aber auch in anderem Rahmen präsentieren sich die Gospelsänger: Am 17.November 2019 um 17 Uhr wird in der Katholischen Kirche St. Familia in Bruchköbel mit einem Gospelkonzert der grauen Novemberstimmung getrotzt.
In Mittelbuchen sind die Sänger beim Eröffnungsgottesdienst des Adventsmarktes in der Kirche in Mittelbuchen am Sonntag, dem 1. Dezember 2019 um 11 Uhr dabei.
Es wäre schön, Sie dort wieder zu sehen.
Uschi Gräbener & Sabine Eckhardt